user_mobilelogo

Notverschalung Kindergarten Nordstraße

 

Telefonische Alarmierung des Kommandanten durch die Polizei am 24.04.16 um 04:50.

 

Folgende Lage wurde vorgefunden:

Das Fenster von der großen Schiebetüre in der Aula wurde beschädigt. In der Glasscheibe befand sich ein ca. 0,75m2 großes Loch.

 

Tätigkeiten der Feuerwehr(n)

Mit dem elektrischen Fuchsschwanz wurden die Reste des Sicherheitsglases abgesägt.
Von Außen wurde eine Holzplatte davor geschraubt.

 

Einsatzdauer: 1 Stunde

Einsatz 15.07.2015: Brand eines Baggers

 

Am 15.07.2015 um 14:40 Uhr wurde die Feuerwehr Untereisesheim von der Integrierten Leitstelle per Melder zu einem Fahrzeugbrand in den Kreisverkehr / Otto Hahn Str. alarmiert.

 

Folgende Lage wurde vorgefunden:

Der Bereich des Motors stand in Flammen. Erste Löschversuche wurden durch den Fahrer ohne Erfolg durchgeführt.

 

Tätigkeiten der Feuerwehr(n)

Durch den Einsatzleiter wurden erste Löschmaßnahmen mittels eigenen Feuerlöscher durchgeführt.
Nach Eintreffen des LF 8/6 wurde unter Vornahme eines C- Rohres durch einem Trupp unter PA die weiteren Löschmaßnahmen durchgeführt.

 

Die Einsatzdauer betrug 1,0 Std.

 

  • 001
  • 002
  • 003
  • 004
  • 005

Simple Image Gallery Extended

Ölspur auf der L1100

Alarm am Sonntag, den 12. April 2015 um 08:07 Uhr mit dem Stichwort "Ölspur".

Die Ölspur zog sich vom Ortsausgang bis auf Höhe der Obereisesheimer Abfahrt.

Einsatzdauer: 1,5 Stunden

Einsatz 27.03.2015: Mittelbrand

 

Am 27.03.2015 um 15:05 Uhr wurde die Feuerwehr Untereisesheim von der Integrierten Leitstelle per Melder zu einem Kleinbrand in die Bergstraße alarmiert.

 

Folgende Lage wurde vorgefunden:

Der Hausbesitzer hat auf seinem Grundstück Häckselgut verbrannt. Das Feuer ist ihm außer Kontrolle geraten. Die Flammen schlugen mindestens 2 Meter hoch über das Häckselgut hinaus

 

Tätigkeiten der Feuerwehr:

In der Anfangsphase bestand die Gefahr, dass das Feuer auf das Haus, die benachbarte Tanne und der darüber verlaufenden Stromleitung übergreift. Das Feuer wurde unter massiven Einsatz von 4 Strahlrohen niedergeschlagen und gelöscht.

 

Die Einsatzdauer betrug 2,0 Std.

 

 

 

Bilder: Polizei Bad Wimpfen

Wildsau in Untereisesheim

So etwas hatten die Männer der Feuerwehr Untereisesheim nicht erwartet, als sie am vergangenen Samstag gegen 16:25 Uhr mit dem Alarmstichwort „Tiernotlage“ in die Mittelstraße gerufen wurden:

 

Ein Wildschwein im Swimmingpool.

 

Das Tier war wohl in einen Autounfall verwickelt und auf der Flucht in den Pool geraten.

Eine Rettung des verletzten Tieres war nicht möglich, so das es, nach Rücksprache mit dem herbeigerufenen Jagdpächter, durch einen Jäger der Feuerwehr waidgerecht von seinen Leiden erlöst wurde.

  • 2015-02-28-T0022
  • 2015-02-28-T0028
  • 2015-02-28-T0056

Simple Image Gallery Extended

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok